Institut Siegel

Alles aus einer Hand mit Brief und (Esther) Siegel

Publikation

fundierte Theorie und praktische Erfahrung

Aufnahme und Integration von Angehörigen in die Arbeit stationärer Pflegeeinrichtungen

Das Miteinander zwischen Mitarbeitenden in stationären Pflegeeinrichtungen und Angehörigen der Bewohner ist nicht selten von spannungsgeladenen Begegnungen und konflikthaften Auseinandersetzungen geprägt. Angehörige werden von Mitarbeitenden durchaus als Last, Kontrolleure oder als Stör- und Stressfaktor empfunden. Deshalb geht dieses Buch der Frage nach, wie die Beziehung zwischen Angehörigen und Mitarbeitenden so gestaltet werden kann, dass aus einem Gegeneinander oder Nebeneinander ein Miteinander wird.

Ausgangspunkt ist die Wahrnehmung der oft konfliktbeladenen Situation der Angehörigen aufgrund des Wechsels von der häuslichen zur stationären Versorgung ihres pflegebedürftigen Angehörigen. Danach richtet sich der Fokus auf die Beziehungsgestaltung zwischen Angehörigen und Mitarbeitenden durch Kommunikation: Welche Bedeutung der Kommunikation zukommt, welche Gesprächstypen zum kommunikativen Haushalt beider Parteien gehören und welche Chancen und Risiken diese bei (nicht-)professioneller Kommunikation enthalten.

An zwei exemplarischen Gesprächsanalysen wird aufgezeigt, wie durch eine professionelle Sprachkompetenz Gespräche mit Angehörigen zu einer positiven Beziehungsgestaltung genutzt werden können.

Erstauflage, 172 S., 2016 disserta Verlag, ISBN 3-95935-218-2