Institut Siegel

Alles aus einer Hand mit Brief und (Esther) Siegel

Mein Angebot

Vorsorgeverfügungen

Mit einer Vollmacht erteilen Sie einer Person die Befugnis, an Ihrer Stelle zu handeln. Angehörige sind ohne Vollmacht nicht befugt, Ihre Angelegenheiten zu regeln und im Rechtsverkehr rechtsverbindliche Entscheidungen abzugeben. Wenn Sie nicht vorsorgen, wird bei Bedarf das Amtsgericht für Sie ggf. einen Betreuer bestellen. Sollte es in Ihrem familiären Umfeld keine geeignete Person dafür geben, wird ein für Sie fremder Betreuer eingesetzt, der dann für Sie Entscheidungen trifft.

Möglichkeiten der Vorsorge

  • Vorsorge-/Generalvollmacht
  • Patientenverfügung
  • Betreuungsverfügung
  • Bestattungs- und Beisetzungs